Konkurrent für Stahl

VESTAMID® NRG in der Gasindustrie

Viele Jahre lang war Stahl der einzige verfügbare Werkstoff für Gasrohrleitungen für Drücke zwischen 10 und 18 bar. Nun macht VESTAMID® NRG Stahl Konkurrenz. Das Polyamid 12 hält Betriebsdrücken bis zu 18 bar stand und ist damit für Verteilerleitungen und Industrieanschlüsse geeignet. Zubehör aus dem gleichen Material ist ebenfalls verfügbar.

Materialvorteile

Vollkunststoff-Rohre aus PA 12 haben gegenüber Stahl mehrere Vorteile: Die Kunststoffrohre sind wickelbar, sodass etwa 150 bis 200 Meter auf eine Rolle passen. Stahlrohre hingegen haben eine maximale Länge von 18 Metern, da sie sonst nicht mehr mit dem Lkw transportiert werden können. Bei Kunststoffrohren sind daher wesentlich weniger Schweißnähte bei der Verlegung erforderlich. Damit reduzieren sich Installationszeit und Installationskosten.
Darüber hinaus ist die Wartung weniger aufwendig, da kein kathodischer Korrosionsschutz (Permanentstrom oder „Opferanode“) notwendig ist. Durch die einfachere Montage, die leichtere Handhabung und die geringeren Wartungskosten liegen die Systemkosten mit PA 12 deutlich unter denen von Stahl.

Die Rohrleitungssysteme aus VESTAMID® NRG bieten eine Erhöhung der allgemeinen Betriebsdrücke um 25 % im Vergleich zu ähnlichen Hochdruck-Kunststoffmaterialien. Sie sind

  • Widerstandsfähig und haltbar
  • Korrosionsbeständig
  • Beständig gegen schwere Kohlenwasserstoffe

Sie zeigen

  • Hohe Beständigkeit sowohl gegen langsames Risswachstum (Slow Crack Growth, SCG) als auch gegen schnelle Rissfortpflanzung (Rapid Crack Propagation, RCP)
  • Verbesserte Installationseffizienz
  • Problemlose Funktion

Eine Reihe von Referenzen

Inzwischen sind bereits eine Reihe von kommerziellen Versorgungsleitungen aus VESTAMID® NRG in den Regelbetrieb übergegangen. Von dieser Erfahrung profitieren Rohrhersteller und Installationsfirmen. In Deutschland erfolgte die Erstinstallation im Juli 2017 in Beckum, NRW (160 mm SDR 11, 16 bar). Seit 2005 führten globale Projekte nach Brasilien, Kolumbien, USA und Indonesien mit Rohrdurchmessern von 90 bis 160 mm SDR 11 und SDR 13,6 und 14 bis 16 bar.

Eine Gasleitung taucht ab

Eine 4,6 km lange Unterwasserleitung aus VESTAMID® NRG versorgt seit Ende 2016 die Einwohner der Insel Tierra Bomba vor der Karibikküste Kolumbiens mit Erdgas. Informationen zum gesamten Projekt zeigt das Video.

Transport von Biogas aus Deponie

22 km lang erstreckt sich die Gasleitung seit Ende 2017 in Fortaleza, Brasilien, die das entstehende Methan aus einer Deponie in die Stadt transportiert.

Pa 12 gegen Bagger

VESTAMID® NRG Gasleitungen sind beständig gegen Beschädigung durch Baumaschinen und andere äußere Einflüsse.

Wissensportal für Kunststoffrohre

Wipo.KRV

Das wipo.krv ist ein wissenschaftlich-technisches Informationsportal vom Fachverband der Kunststoffrohr-Industrie