Bedrucken und Lasermarkieren

FUNKTION TRIFFT DESIGN

Die Dekoration von Spritzgussteilen und Folien hat für die Oberflächenveredlung hochwertiger Gebrauchsartikel erheblich an Bedeutung gewonnen. Ob ausgefallenes Design oder fälschungssichere Kennzeichnungen – mit VESTAMID® lässt sich sowohl durch Bedrucken als auch per Laser beides realisieren.

Laserbeschriftung

Laserbeschriftung

Zum Markieren mit einem Laser stehen speziell ausgerüstete VESTAMID® Formmassen zur Verfügung, die zu kontrastreichen, abriebfesten und chemikalienbeständigen Schriftbildern führen. Auch kleinste Schriftzeichen oder Symbole in sehr geringen Strichdicken können exakt und deutlich lesbar positioniert werden – auf schwer zugänglichen, glatten, unebenen oder strukturierten Oberflächen ebenso wie durch transparente Abdeckungen hindurch. 


















Bedrucken

VESTAMID® kann problemlos bedruckt werden. Für den Sublimationsdruck sind die meisten Druckfarben zulässig. Siebdruckfarben müssen an den Einsatz von VESTAMID® Formmassen angepasst werden. Eine Oberflächenvorbehandlung durch Beflammen, Aufrauen oder Coronabehandlung führt normalerweise zu einer verbesserten Haftung der Druckfarben. Auch nach der Bedruckung kann die Haftung in der Regel durch Beflammen oder Tempern verbessert werden.

Insbesondere die PA 12-Elastomere der VESTAMID® E-Reihe lassen sich mit Thermodiffusions-Druckverfahren hervorragend dekorieren. Durch Sublimationsbedruckung und modernste Digitaldruckverfahren entstehen daraus brillante Dekorfolien mit nahezu unverwüstlichem Druckmotiv, die als sehr attraktive Schutzfolien unter anderem den Sportartikelbereich und den Automobilbau erobert haben.

Weiterführende Informationen
Kontakt

Rainer Göring