Automobil

Nahezu alle Leitungssysteme im Automobil sind sicherheitsrelevant und müssen daher besondere Anforderungen an Qualität und Zuverlässigkeit erfüllen.

Monorohre aus VESTAMID®, Mehrschichtrohre mit VESTAMID® Schichten und Anbindungselemente aus VESTAMID® werden weltweit erfolgreich bei nahezu allen Automobilherstellern für eine Vielzahl unterschiedlicher Leitungssysteme eingesetzt. Basis für ihre Zulassung sind global anerkannte Normen, beispielsweise die DIN 73378 für Monorohre oder die SAE J2260 für Mehrschichtrohre für Kraftstoffleitungen. Darüber hinaus bestimmen die einzelnen Automobilhersteller eigene Spezifikationen, die einzuhalten sind. Dies erfolgt mit individuell angepassten Formmassen und Mehrschichtrohrsystemen, die diesen besonderen Anforderungen entsprechen.
Die Zulassung anderer Bauteile aus VESTAMID® erfolgt gewöhnlich über die Bauteilzeichnung.
Für detaillierte Auskünfte stehen Ihnen unsere Automobil-Experten zur Verfügung.