Spitzentechnologie für SURF-Anwendungen

Bis zur Tiefsee


Die Erdölförderung auf See wird immer schwieriger. Immer tiefer geht es auf den Meeresboden, um den wertvollen Rohstoff zu fördern. Statt starrer Stahlpipelines werden hier flexible Leitungen verlegt. Diese müssen von außen vor der Korrosion durch Meerwasser und von innen vor Schäden durch Öl, Gas und Wasser geschützt sein. Und je tiefer es geht, desto mehr spielt auch ein möglichst geringes Gewicht eine Rolle. All diese Ansprüche hilft VESTAMID® NRG zu erfüllen.


Subsea umbilicals, Risers, Flow lines (SURF)
Offshore Rohr auf Rolle

Flexible Leitungen mit einem VESTAMID® NRG 1001 Druckblech bieten einen potentiellen Anstieg der Betriebstemperatur von 6 °C im Vergleich zu herkömmlichen Polyamidmaterialien. Dieser Vorteil führt bei gleichen Auslegungstemperaturen zu einem signifikanten Anstieg der Lebensdauer und somit einem grundlegenden Mehrwert.

VESTAMID® NRG 1001 erhöht nicht nur die Lebensdauer flexibler Leitungen, sondern bietet darüber hinaus noch weitere Vorteile und in den meisten Fällen eine weitaus überlegene Leistung gegenüber herkömmlichem Polyamid.

  • Verbesserte Duktilität

  • Sehr gute Bruchfestigkeit und mechanische Eigenschaften selbst unter arktischen Bedingungen 

  • Sehr gutes Kriechverhalten und Druckkriechverhalten

  • Gute Methanol-Beständigkeit

  • Sehr gute Beständigkeit gegen Wärmealterung

  • Leicht zu verarbeiten

Diese Eigenschaften machen VESTAMID® NRG zur ersten Wahl bei der Suche nach geeigneten thermoplastischen Materialien für Anwendungen in flexiblen Leitungen.

Das Material VESTAMID® NRG 1001 entspricht den Vorgaben der Normen API 17 J und EN ISO 13628-2. Nahezu 1000 km flexible Steigleitungen wurden unter Verwendung von VESTAMID® NRG als Barriere- und äußere Schicht für den Offshore-Einsatz durch verschiedene führende Ölunternehmen hergestellt.

Composite Rohre
Composite Ölrohr

Thermoplastische Verbundrohre (Thermoplastic Composite Pipes, TCP) und Thermoplastische Verbund-Steigrohre (Thermoplastic Composite Risers, TCR) für die Öl- und Gasindustrie setzen sich zunehmend durch. Heutzutage werden diese Arten von Rohren für relativ kurzfristige Anwendungen eingesetzt. Entwicklungen für langfristige Anwendungen laufen bereits. 





VESTAMID® NRG, ein Material, das sich für Tiefseeanwendungen bewährt hat, ist für verschiedene Funktionen in TCP- und TCR-Designs anwendbar:

  • als Linermaterial, das für mehrstufige Einsätze geeignet ist 

  • als Matrixmaterial für die Verstärkungsschicht

  • als Mantelmaterial zum Schutz der Verstärkungsschicht vor Umwelteinflüssen

Evonik hat spezielle VESTAMID® NRG Matrix-Materialien entwickelt, die die Herstellung hochwertiger unidirektionaler Gewebebänder für die Verstärkungsschicht ermöglichen. Der Schwerpunkt bei dieser Entwicklung lag auf der optimierten Verbindung mit der Fasermatrix und der Hydrolysebeständigkeit.

VESTAPE® UD-Tapes für Composite Anwendungen
Kontakt

Dr. Daniel Demicoli