VESTAMID® für Maschinen und Apparate 

PRÄZISIONSTECHNIK

Präzise Technik erfordert leistungsfähige Bauteile, die sich passgenau herstellen lassen und mechanischen und chemischen Belastungen gewachsen sind. Deshalb wird VESTAMID® in vielen Bauteilen im Maschinen- und Apparatebau eingesetzt, die regeln, messen, und Dinge sicher und präzise im Fluss halten. Auch wenn die Temperatur auf 180 °C steigt, bleibt VESTAMID® HTplus dauerhaft cool. Die Formmassen eignen sich daher für Einsatzgebiete, die bislang den deutlich schwereren Metallen vorbehalten waren.

Wasserhahn

Pneumatik

Pneumatik

Weil sie gute Chemikalienbeständigkeit mit hoher Berstdruckfestigkeit und ausgezeichnetem Rückstellverhalten verbinden, haben sich VESTAMID® L- und VESTAMID® E-Formmassen bereits seit vielen Jahren in Pneumatik- und Farbspritzschläuchen bewährt.

Gehäuse und Pumpen

Pumpenrad

Im Präzisionsspritzguss verarbeitet, ist VESTAMID® L das ideale Material für Pumpenräder und Schaltventilgehäuse.

Zahnräder

Zahnrad, Maschinen und Apparate

Laufen ohne Rauschen ist die Hauptforderung an Geräte der Unterhaltungselektronik: VESTAMID® E sorgt hier mit geräuschlosen Getrieben für ungestörten Klanggenuss. Auch in anderen Anwendungen sind Zahnräder aus VESTAMID® gefragt.

Gehäuse und Filter

Gehäuse

VESTAMID® HTplus-Formmassen verbinden hohe Chemikalien- und Temperaturbeständigkeit mit hoher Dimensionsstabilität, hoher Korrosionsbeständigkeit und hervorragenden mechanische Eigenschaften. Sie sind deshalb prädestiniert für den Einsatz in klassischen Metallanwendungen, zum Beispiel als Werkstoff für Gehäuse von Pumpen und Filtersystemen oder als Ladeluftrohr für aufgeladene Motoren und andere motornahe Heißluftführungen.