Pressemitteilung

Evonik erweitert Produktpalette von Basis-Polymeren

4. Januar 2018

Das neue Hochtemperatur-Polymer hält mechanischen Beanspruchungen bis zu 135° C stand; die Glasübergangstemperatur liegt bei 155° C. Während der Elastizitätsmodul eines Standardproduktes bei 120°C um circa 80% abfällt, liegt der Abfall des neuen Basis-Polymers von Evonik gerade bei 15%. Dank hoher Kristallinität weist das neue Kunststoffmaterial die typischen Eigenschaften der VESTAMID® HTplus Produktreihe auf wie sehr gute Chemikalienbeständigkeit, sehr gute Dimensionsstabilität sowie einfache Verarbeitung.

Hochleistungskunststoff für Metallersatz
VESTAMID® HTplus von Evonik wurde speziell zum Ersatz von klassischen Metallanwendungen entwickelt – etwa als hochgefüllte Formmasse. Es handelt sich dabei um einen hochtemperaturstabilen teilkristallinen Werkstoff auf Basis von Polyphthalamid (PPA).

Evonik verfügt über mehr als 50 Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Hochleistungskunststoffen. Das umfangreiche Produktportfolio umfasst Lösungen für nahezu alle industriellen Anwendungen. 

Bildunterschrift: 
Evonik hat ein neues Basis-Polymer für die Kunststoffindustrie entwickelt.

Über Evonik
Evonik ist eines der weltweit führenden Unternehmen der Spezialchemie. Der Fokus auf attraktive Geschäfte der Spezialchemie, kundennahe Innovationskraft und eine vertrauensvolle und ergebnisorientierte Unternehmenskultur stehen im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Sie sind die Hebel für profitables Wachstum und eine nachhaltige Steigerung des Unternehmenswerts. Evonik ist mit mehr als 36.000 Mitarbeitern in über 100 Ländern der Welt aktiv und profitiert besonders von seiner Kundennähe und seinen führenden Marktpositionen. Im Geschäftsjahr 2016 erwirtschaftete das Unternehmen bei einem Umsatz von 12,7 Mrd. Euro einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,165 Mrd. Euro.

Über Evonik Resource Efficiency
Das Segment Resource Efficiency wird von der Evonik Resource Efficiency GmbH geführt und bietet Hochleistungsmaterialien für umweltfreundliche und energieeffiziente Systemlösungen für den Automobilsektor, die Farben-, Lack-, Klebstoff- und Bauindustrie und viele weitere Branchen an. Das Segment erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2016 mit rund 9.000 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 4,5 Milliarden €.

Rechtlicher Hinweis
Soweit wir in dieser Pressemitteilung Prognosen oder Erwartungen äußern oder unsere Aussagen die Zukunft betreffen, können diese Prognosen oder Erwartungen der Aussagen mit bekannten oder unbekannten Risiken und Ungewissheit verbunden sein. Die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen können je nach Veränderung der Rahmenbedingungen abweichen. Weder Evonik Industries AG noch mit ihr verbundene Unternehmen übernehmen eine Verpflichtung, in dieser Mitteilung enthaltene Prognosen, Erwartungen oder Aussagen zu aktualisieren.

Downloads

Zusätzliche Informationen

Kontakt

Janusz Berger

Communication Manager High Performance Polymers